KRÄUTER-RISOTTO MIT DICKEN BOHNEN UND WILDBLÜTEN (vegetarisch oder vegan)

Home / 2015 / KRÄUTER-RISOTTO MIT DICKEN BOHNEN UND WILDBLÜTEN (vegetarisch oder vegan)

Mein Beitrag zum

tierfreitag
Es geht doch nichts über die gute Resteverwertung. Ich liebe die Tage, wo ich aus der Not heraus ein Gericht kochen muss und ich auf die letzten Reste im Kühlschrank und der Vorratskammer zurückgreifen muss. So ist auch diese zauberhafte Gericht entstanden. Viele Biokräuter habe sich in der letzten Woche angesammelt und einige frische grüne Bohnen sowie Zucchinis aus dem Mietgarten einer Freundin krönen das Gericht. Der Duft der Kräuter in der Pfanne vernebeln einem die Sinne. Laß´es dir schmecken. Und es gibt kein Richtig oder Falsch: wenn dein Vorratsschrank etwas anderes übrig hat, bin ich sicher dass es goldbraun gebraten hervorragend in das Risotto passt. Wie das pralle Leben, genießen wie es kommt.

Love & Light
Martin

 

 

KRÄUTER-RISOTTO MIT DICKEN BOHNEN UND WILDBLÜTEN (vegetarisch oder vegan)

KRÄUTER-RISOTTO MIT DICKEN BOHNEN UND WILDBLÜTEN (vegetarisch oder vegan)

 

 

Rezept

KRÄUTER-RISOTTO MIT DICKEN BOHNEN UND WILDBLÜTEN (vegetarisch oder vegan)

für 4 Personen

Zutaten
  • 250 g frische dicke Bohnen gepult (ersatzweise TK)
  • 50 g Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g getr. Tomaten (in Öl)
  • 40 g Rauke
  • 55 g Butter (Margarine für die vegane Alternative)
  • 250 g Risottoreis (Carnaroli oder Vialone Nano)
  • 125 ml trockener Wermut (z. B. Noilly Prat) oder trockener Weißwein
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 125 Erbsen/Zucchini
  • 3 El Sonnenblumenöl
  • 5 El Olivenöl
  • 50 g Rucola
  • 15 g Estragon
  • 15 g Petersilie
  • 15 g Koriander
  • 15 g Dill
  • 50 g Parmesan, fein gerieben (Mandelmehl und Hefeflocken vermischen für die vegane Alternative)
  • 20 g getrocknete Wildblumen
  • 5 g roter Pfeffer, grob gemörsert
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
Zubereitung

1. Dicke Bohnenkerne in Salzwasser 2-3 Minuten kochen, in ein Sieb gießen, abschrecken und abtropfen lassen. Bohnenkerne aus den Häuten drücken.

2. Schalotten fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Getrocknete Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen und mittelfein würfeln. Dann in 30 g Butter glasig dünsten. Den Reis dazugeben und mit anschwitzen. Mit 100 ml Wermut/Wein ablöschen, diesen reduzieren, restlichen Wein aufgießen und einkochen lassen. Gemüsebrühe mit den Lorbeerblatt erwärmen. Dann so viel Brühe angießen, dass der Reis gerade bedeckt ist und leise köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Das Lorbeerblatt dazugeben und den Reis weiter köcheln lassen, nach und nach mit der restlichen Brühe aufgießen, und insgesamt etwa 20-25 Minuten garen. Das Risotto sollte eine cremige Konsistenz, aber der Reis noch Biss haben.

3. Während der Reis köchelt, die Bohnen und Erbsen/Zucchini in der restlichen Butter anschwitzen. Mit 125 ml Brühe ablöschen und zugedeckt ca. 8-10 Minuten bissfest dünsten. Rucola waschen und trocken schleudern. Zwei Drittel des Parmesan unter den Reis mengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Rauke waschen und gut abtropfen lassen. Kräuter putzen. 2/3 der Kräuter kurz blanchieren, abschrecken, abtropfen lassen und sorgfältig ausdrücken. Mit den Sonnenblumenöl und 3 El Olivenöl fein pürieren, den Pesto mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.

5. Ca. 2 Min. vor Ende der Garzeit, Bohnen und Pesto unterrühren. Ein paar Bohnen aufbewahren.Risotto kurz beiseitestellen, dann restliche Butter und Parmesan unterrühren. Das Risotto auf vorgewärmten Tellern anrichten. Bohnen und Erbsen darauf geben, mit Parmesan bestreuen. Mit Rucola, Kräutern, rotem Pfeffer und etwas Olivenöl garniert servieren.

Zusatzinformationen

Kohlrabi

Im Kohlrabi stecken reichlich Vitamin C, Folsäure, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen und Ballaststoffe – wichtig für einen funktionierenden Stoffwechsel und eine gesunde Verdauung.Die frischen, jungen Blätter enthalten viele Vitalstoffe und können mitverwendet werden.

 

Granatapfel

Granatapfel macht Schön. Es sind die sekundären Pflanzeninhaltsstoffe, die deine Zellen langsamer altern lassen vorbeugen. Die antioxidative Wirkung ist um ein Vielfaches höher als bei Traubensaft, Blaubeersaft, grünem Tee oder Rotwein. Eine echte Frucht der Jugend.

Du kannst auch Granatapfel-Sirup selber machen indem Du die Kerne einfach wie eine Zitrone auspresst und den Saft dann einkochen läßt. Diesen kannst Du für Salate oder Desserts verwenden und brauchst nicht die Zuckerbombenlösung des Einzelhandels kaufen die häufig als „Grenadine“ angeboten wird.

.

„Ohne Bedenken in Ananda Balasana Pose nach dem Verzehr ;-)“
Martin
Martin
Yogalehrer, Weinbauer, Koch, Liebender, Mensch, Chief of happiness bei karmakitchen. Ich habe mein Leben auf den Kopf gestellt und möchte euch daran teilhaben lassen. Als Inspiration oder Abschreckung, das liegt ganz bei dir. Love & Peace Martin
Related Posts