karmakitchen im WDR 5 Radio | Eine kulinarische Pflichtübung für zuhause gegen Lebensmittelverschwendung

Home / 2015 / karmakitchen im WDR 5 Radio | Eine kulinarische Pflichtübung für zuhause gegen Lebensmittelverschwendung

Rezept

Die charmante Redakteurin Meriem vom WDR 5 war gerade zu Besuch im karmakitchen Kochlabor und wir haben ein wenig geplaudert über die vollständige Verwertung von Lebensmitteln und wie wir die Verschwedung im Alltag lecker unmschiffen können. Mein Wassermelonen-Pickles-Rezept gibt es jetzt hier für Euch. Das Interview wird am Woche im Radio auf ‪#‎WDR5‬ “LebensArt” ausgestrahlt wird. Ich freu’ mich schon sehr darauf und eure leckere Meinung dazu. Nachzuschmecken und für euch im Tausch wird’s hoffentlich dann beim nächstem “Schwarzmarkt-der kulinarischen Tauschbörse in Köln” von Jörg Utecht geben. Guten Hunger und ab zum Mittachstisch auf einer sonnigen Terasse. Jetzt! 

 

 
Ich möchte euch nun das Rezept vorstellen, welches ich auf einer Reise durch Kanada kennengelernt habe und in den dortigen Breitengraden sehr begeehrt ist. Im Grunde genommen ist es ein klassisches Rezept zum Einlegen von Früchten oder Gemüse und die meisten kennen es aus Omas Rezeptekiste. Eingelegte und fermentierte Lebensmitteln erfreuen sich augenblicklich großer Beleibtheit in Foodie-Kreisen und sind immer häufiger auf dem Esstisch wiederzufinden. Erinnerungen an die Kindheit rücken die Melone nicht in ein schönes Licht, wurde mir doch des häufigeren mit dem hysterischen Aufschrei der Mutter die gefährliche Schale aus der Hand geschlagen, mit dem Hinweis auf deren Giftigkeit. Und dennoch, ich weile noch untere euch, seit der Kindheit mit etwas mehr Bauchschmerzen nach dem Verzehr der rohen Schale und seit Kanada mit Leuchten in den Augen, wenn ich an das Wassermelonen Pickle und an seine süß-säuerliche Kürbisnote denke.

Love & Peace

Martin

©Rebecca Siegel under CC

Meine Kamera versagte aber dank ©Rebecca Siegel gibts trotzdem ein feines Bild

 

Rezept

Wassermelonenschalen-Pickles

für viele sommerliche Eiskugeln mit süß-saurem Wassermelonen-Yam  | ca. 65 Min. Zubereitungszeit

Zutaten
  • ca. 1-1,5 kg Wassermelonenschale (Reste vom leckeren Wassermelonensaft)
  • 2 EL Orangen/Zitronensalz
  • 1 EL Piment
  • 2-3 Zimtstangen
  • 1-2 Vanillestange
  • 4-5 Sternanis
  • 1 TL Senfkörner
  • ca. 2 cm frischen Ingwer
  • (2 handvoll Süßkirschen, grob geviertelt)
  • 1 TL Nelken
  • 1-2 Bio-Limetten,
  • 500 ml milder Reißessig (alternativ Apfel- oder Malzessig)
  • 1,5 kg Vollrohrzucker
  • 300 ml Wasser oder auch gerne mit Wermut/Pernod experimentieren

Für diese leckere Erfahrung braucht ihr folgendes:

Zubereitung

Ihr könnt von der Wassermelone nur den weißen Fleischteil verwenden, schmackiger wird es wenn ihr jedoch etwas vom roten Fruchtfleisch mitschneidet. Die Schale könnt ihr dran lassen oder mit ihr in den Ring steigen :-). Geschmacklich wird das Pickle jedoch stärker durch die Schale und sieht auch besser aus.

Die Schale in ca. 1-2 cm große Würfel schneiden, salzen und über Nacht stehen lassen.

Die Schale im Sieb unter Wasser abbrausen und im Topf mit Wasser bedeckt aufkochen und 15-20 Minuten simmern lassen.

Den Ingwer schälen und fein würfeln. Limette in dünne Spalten schneiden. Nelken, Zimtstangen, Sternanis,Senfkörner und Piment im Mörser grob anhauen.

Reisessig mit Zucker und Wasser/Pernod aufkochen. Ingwer, Zimt- und Vanillestangen, Limettenspalte und die Gewürze zugeben und aufkochen. 5-8 Minuten kochen, die Hitze reduzieren und die Wassermelonenschale zugeben und bei schwacher Hitze ca. 50 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch mal umrühren. Sie sind fertig wenn sie glasig sind. Vom Herd nehmen und gerne bis zu 3 Tage
ruhen lassen. Gelegentlich umrühren. Vor dem Umfüllen in Einmachgläser deiner Wahl, einmal heiß aufkochen, verschließen und auskühlen lassen.

Die Zeitz ist bei eingelegten Speisen ein Freund des guten Geschmacks. So stellt die Gläschen weg in den Kabuff und vergesst Sie einfach für einen Monat, sodenn sich der Geschmack verfeinern soll. Es soll dich aber noichts davon abhalten sofort zu naschen, das ist ohne weiters möglich und sollte schon deiner Neugier geduldet sein.

Du kannst das Pickle im Sommer mit Eis genießen. Oder ganz pur.

Es wird sich nicht ewig halten, aber bestimmt bis zum Herbst. Was sich gerade glücklicherweise wie eine Ewigkeit anfühlt :-)

“Die schönste Einheit entsteht durch das Zusammenbringen der Gegensätze.” Heraklit
Martin
Martin
Yogalehrer, Weinbauer, Koch, Liebender, Mensch, Chief of happiness bei karmakitchen. Ich habe mein Leben auf den Kopf gestellt und möchte euch daran teilhaben lassen. Als Inspiration oder Abschreckung, das liegt ganz bei dir. Love & Peace Martin
Related Posts

Leave a Comment