Yummy Hummus-Shizzle als Wachmacher

Home / Kochen / Yummy Hummus-Shizzle als Wachmacher

Yummy Hummus-Shizzle als Wachmacher

Für gewöhnlich habe ich immer ausreichend Zutaten in der Küche vorhanden, damit zu mindest eine Notversorgung im Rahmen einer Resteverwertung erfolgen kann. Irgendwie haute das diesen Morgen nicht so hin, wie sich das mein kulinarisches Ich zusammengeträumt hat. An diesem Morgen hat mein flauer Magen übernommen und   sendete deutliche Signale Richtung Sensoren für gewohnheitsmäßige Nahrungsmittelaufnahme. Also sammelte ich schlaftrunken die Reste der letzten Tage zusammen und sichtete die Ausbeute auf dem Küchentisch: Endresultat mündete in einem Bio-Dinkel-Vollkorn-Kräcker mit Hummusaufstrich, getrockneten Tomaten und Korianderblättchen. On the top noch einen kräftigen Schuß Kürbiskernöl—Kawumm.

ANLEITUNG FÜR MICH:

  • Reste einer Bio-Dinkel-Vollkorn-Packung, optimalerweise mind. 3 Kräcker
  • jeweils einen Kräcker mit ca.2-3 EL Hummus bestreichen, darauf
  • 3-4 getrocknete und in Öl eingelegte Tomaten, in feine-mittelfeine Stückchen  geschnitten verteilen, je nach Geschmäckle mit ein wenig frischer und feingeschnittener Chillischote verfeinern,
  • darüber 3-4 EL gezupft, gehackt, gerupft, entsprechend der Guten-Morgen-Laune Korianderblättchen,
  • mit Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer drüberwischen.
  • Zum Abschluss einen Schuß Kürbiskernöl und evtl. einen Spritzer Zitrone.

Wer nach dem ersten Biss nicht wach ist…

Yummy!

 

 

Martin
Martin
Yogalehrer, Weinbauer, Koch, Liebender, Mensch, Chief of happiness bei karmakitchen. Ich habe mein Leben auf den Kopf gestellt und möchte euch daran teilhaben lassen. Als Inspiration oder Abschreckung, das liegt ganz bei dir. Love & Peace Martin
Related Posts
Comments
  • Marina

    Wow, tolles Rezept, muss ich sagen!
    Hab ich direkt ausprobiert und es sieht nicht nur super schick aus auf meiner neuen Holzplatte, die ich unter http://www.lionshome.at gekauft habe, sondern schmeckt auch unwiderstehlich gut!
    Mach weiter so!

Leave a Comment